Business & Biodiversity

Biodiversität bezeichnet die Vielfalt an Ökosystemen und Arten sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten. Ökosystemleistungen sind Leistungen, die von der Natur (unentgeltlich) erbracht werden und vom Menschen genutzt werden. Elementar für unser Leben ist beispielsweise die Verfügbarkeit von sauberem Wasser. Auch bei vielen Industrieverfahren wird Wasser benötigt. Viele Nahrungsmittel können nur produziert werden, wenn Bienen oder Hummeln die Blüten bestäuben. 

 

Auf unserer Erde leben über sieben Milliarden Menschen. Da das Bevölkerungswachstum rasant ansteigt, wächst auch der wirtschaftliche Konsum. Immer mehr Ressourcen werden verbraucht, immer mehr Ökosystemleistungen beansprucht.  

Jedes Unternehmen hängt von Biodiversität und Ökosystemleistungen ab und beeinflusst diese

Für viele Wirtschaftsbereiche sind Ökosystemleistungen unverzichtbar. Der wirtschaftliche Erfolg vieler Produkte resultiert aus der Nutzung der biologischen Vielfalt und der Ökosystemleistungen. Unternehmen, die ihren biodiversitätsbezogenen Verbrauch effizient managen, können einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Firmen, die das wachsende Potenzial auf dem Markt für faire Produkte und Dienstleistungen ausschöpfen, tragen zum Schutz von biologischer Vielfalt bei. Aus unternehmerischer Perspektive gilt es, die Risiken zu identifizieren, die sich aus einer eingeschränkten Funktionsfähigkeit der Ökosysteme ergeben können, wie die Verfügbarkeit von pflanzlichen Rohstoffen. Es ist daher auch für die Wirtschaft wichtig, dass biologische Vielfalt und die Leistungen der Natur erhalten werden.

 Letzte Änderung: 26.03.2014